Rote Alpen

Der Gemeindebau ist uns ein Anliegen. Und somit nehmen wir es uns jährlich zum Ziel im dunklen Dezember einen Gemeindebau zum Leuchten zu bringen. Mit unterschiedlichen Interventionen und Performances verwandeln wir Wohngebirge zu Kunstgebirgen.

Hafen Favoriten

Der Viktor Adler Markt. Mitten in Favoriten gelegen ist Inszenierungsort unseres Projektes „Hafen Favoriten“. Bereits im Sommer 2016 erstmals bespielt, verwandelt sich der Markt in einen imaginären Hafen und thematisiert das „Randständige“ und „Besondere“ des multikulturellen Bezirkes.

Landgänge

Im Rahmen des Projektes „Hafen Favoriten“ werden im Vorfeld zur grossen Veranstaltung „Ländgänge“ inszeniert. Hier werden unterschiedliche Inseln des Bezirkes bespielt und somit für die Besucher Schnittstellen zum Kennenlernen von Favoriten geschaffen. Unsere Themen der „Landgänge“: Anheuern – Paradies – Kapern – Meuterei – Traum/Skorbut – Mythen/Sagen.

Dunkelkammer

Die Dunkelkammer ist ein besonderes Format, welches dem Dialog gewidmet ist. Das Setting besteht aus einem dunklen Raum und geladenen Gästen. Sie tauschen sich aus, streiten und parlieren zu unserem Jahresthema. Ein geladenener KünstlerIn dokumentiert, zeichnet auf, verwandelt die Atmosphäre in Greifbares Kunst-hand-werk.

andere Projekte – ein kleiner Rückblick

Hart Beat Favoriten

Bildschirmfoto 2015-11-03 um 20.25.32
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC

Pool für Alle !

poolfueralle
Pool für Alle
PFA4
Bildschirmfoto 2015-11-07 um 17.20.30
PFA2

Kick Off – Auftaktveranstaltung

kick

Zum Auftakt sind wir’s gleich ambitioniert angegangen: Zwischen neuem Hauptbahnhof und Ankerbrotfabrik wurden mit verschieden Formaten und mit tatkräftiger Unterstützung von Bewohnerinnen, KooperationspartnerInnen und Künstlerinnen unterschiedliche interessante Örtlichkeiten bespielt: eine Galerie, ein Hobbyraum im Gemeindebau, eine Moschee, ein leerstehendes Lokal in einem Wohnhaus im neuen Sonnwendviertel, die Wiener Essigbrauerei, ein Bauwagen im öffentlichen Raum, ein Jugendtreff und die Baustelle des zukünftigen Helmut-Zilk-Parks.